Das Weinbaumuseum Metzingen soll durch eine Neugestaltung des Ausstellungsbereichs attraktiver gestaltet werden, im November 2009 feiert das Museum 30-jähriges Bestehen. Durch die Modernisierung sollen die Bezüge zwischen Ökologie, Ökonomie und Kultur der Gesamtthematik „Wein“ zeitgemäß und lebhaft dargestellt werden.

Durch PLENUM Reutlingen wurde 2008 bereits eine Grobkonzeption für die Neugestaltung des Museumsbereichs gefördert. Die damals beauftragten Agenturen „Frank Lang“ und „Blickfang Alte Zeiten“ sollen für die wissenschaftliche Feinkonzeption ebenfalls zum Zuge kommen. Für die künstlerische Feinkonzeption werden die Dienste der Grafikagentur „Peters Design“ notwendig.

Beantragt wird die notwendige Förderung der Feinkonzeption als Grundlage für die tatsächlich herzustellenden Ausstellungselemente. Auf Basis dieser Feinkonzeption werden die Arbeiten und Kosten für die Umsetzung der Ausstellung in 2009 festgelegt.

Angestrebte Projektziele bei anschließend erfolgreicher Umsetzung der Ausstellung in 2009:

  • Förderung und Stärkung des nachhaltigen Tourismus
  • Erhöhter Umsatz beim Verkauf regionaler Produkte, insbesondere Wein
  • Erweiterung des Bildungsangebots und der Öffentlichkeitsarbeit (insbesondere durch die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen)
  • Thematisierung von Naturschutz- und Kulturlandschaftsschutzthemen innerhalb der Ausstellung und dadurch Sensibilisierung der Besucher für eine nachhaltige Entwicklung


Durch die zentrale Lage in der Metzinger Innenstadt ist ein hohes Besucheraufkommen gewährleistet. Wenn nur ein kleiner Prozentsatz der jährlich 2,5 Mio. Touristen erreicht werden kann, ist dies bereits ein großer Erfolg. Das Museumsangebot erweitert sich zudem dahingehend, dass das Gebäude für einen Ganzjahresbetrieb mit Betreuung von Freitag bis Sonntag ausgebaut werden soll.

Gleichzeitig erhalten die in Metzingen und Metzingen-Glems geplanten dezentralen Informationszentren zum Biosphärengebiet eine zusätzliche Aufwertung. Gegenseitige Bewerbung ist für alle Standorte förderlich.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Förderkreis Metzinger Kelter e.V.
Emil-Mörsch-Weg 73
72555 Metzingen