Frau Edeltraud Brunner betreibt mit ihrer Familie einen Schweinemastbetrieb in Hayingen-Münzdorf, ist ehrenamtliche Vorsitzende des Ferienrings Schwäbische Alb und dadurch seit Jahren selbst sehr aktiv im ländlichen Tourismus.

Aus elterlichem Besitz steht ihr eine ehemalige Gaststätte in Hayingen zur Verfügung, die sie aufgrund fehlender Pächter seit Ende letzten Jahres zu einer Art „Bauernstube“ umgebaut hat und im Kleingewerbe betreibt.

Die Räume können von Gruppen für Veranstaltungen in Eigenregie oder bewirtet angemietet werden. Selbst bietet Frau Brunner verschiedene öffentliche Veranstaltungen rund um regionale Produkte (z.B. Brunch, Verkostungsaktionen) als „Erlebnisgastronomie“ an. U.a. kooperiert sie mit verschiedenen Bäckern der Region (Albkorn, Alb-Dinkel), mit denen sie pro Jahr ca. 15-20 gemeinsam Backveranstaltungen für Schulklassen und Erwachsenengruppen durchführen will. Da sie dieses Veranstaltungsangebot besser gestalten möchte, steht die Anschaffung einer Teigknetmaschine und eines Elektro-Steinbackofens an. Sie wird damit zudem regelmäßig Brot zur Verkostung und zum Verkauf auch in der Bauernstube backen. Die Bauernstube dient auch als Verkaufsort einer Auswahl weiterer regionaler Produkte, die sie z.T. von anderen Kolleginnen und Kollegen bezieht.

Durch einen Nachweis wird die Nutzung regionaler Mehle dokumentiert und überprüfbar.

Eine Förderung über das ELR-Programm ist wegen Unterschreitung der Bagatellgrenze nicht möglich.