Rainer Bendel führt einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Direktvermarktung von hofeigenen Produkten (insbesondere Eier, hausgemachte Nudeln und andere Eier-Produkte). Seit Beginn 2002 ist er Mitglied der AlbhofTour, einem Zusammenschluss 20 landwirtschaftlicher Betriebe, Mostereien oder Mühlen auf der Münsinger und Zwiefalter Alb, die ihre Arbeit der Öffentlichkeit besser zugänglich machen wollen und sich auch touristisch vermarkten. Diese Betriebe unterbreiten ihren Gästen unterschiedliche Angebote entsprechend ihrer Betriebszweige.

Im Betrieb Bendel können Gäste seit vergangenem Jahr testweise selbst Nudeln herstellen und erfahren nebenbei etwas über den Betrieb und die Produktion der Zutaten. Das Angebot wurde sehr gut angenommen, ist jedoch durch die Anschaffung hochwertigeren Produktionsmaterials noch deutlich ausbaufähig. Auch das Herstellen verschiedener Brotteige mit Erklärungen zu den Getreidesorten und zur Weiterverarbeitung mit anschließender Verkostung steht auf dem Programm. Dieses Bildungsangebot kann aber durch die Anschaffung von Gerätschaften noch wesentlich verbessert werden.

Mittelfristig plant der Betrieb den Neubau eines Hofladens, den weiteren Ausbau des Veranstaltungsraums sowie eine Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit.

Zur Förderung beantragt werden zehn stabile Nudelmaschinen zur Herstellung handgemachter Nudeln, ein Elektro-Steinbackofen und eine Teigknetmaschine. Die Anschaffungen ermöglichen eine weitere Stärkung der AlbhofTour.

Geplant sind ab 2010 ca. 20-30 Angebote über die AlbhofTour direkt zzgl. 20 Angebote für Schulklassen oder Freizeitgruppen.

Das Projekt AlbhofTour wurde 2002 mit Mitteln von PLENUM, 2003 und 2004 mit Mitteln von REGIONEN AKTIV gefördert und ausgebaut und hat 2009 den „Sonntag aktuell“-Touristikpreis gewonnen.

Rainer Bendel
Zwiefalten-Sonderbuch