2008 hat die „Interessensgemeinschaft Besucherlenkung“ eine Besucherlenkungskonzeption für das Biosphärengebiet Schwäbische Alb in Auftrag gegeben. Ziel dieser zu 85% bezuschussten Konzeption war es, ein einheitliches Beschilderungssystem zu erarbeiten.

Der Verein für Naherholung im Bereich „Schwäbische Alb des Landkreises Esslingen“ e.V. möchte nun auf Grundlage der zwischenzeitlich fertiggestellten Konzeption mit der Umsetzung im Landkreis Esslingen modellhaft und unter Abstimmung mit den Landkreisen Reutlingen, Esslingen und Alb-Donau-Kreis für das Biosphärengebiet beginnen. Dazu sollen 69 Informationstafeln im Vereinsgebiet (Albtrauf von Neidlingen bis nach Kohlberg) aufstellen werden. Die zukünftig an Wanderparkplätzen anzutreffenden Tafeln halten sich dabei an die Vorgaben der Besucherlenkungskonzeption. Neben der Titelleiste mit Weg und Bild ist eine Wanderkarte im Maßstab 1:12.500 Hauptbestandteil der Tafeln. In der Karte sind sowohl die Kernzo-nen als auch die Außengrenzen des Biosphärengebiets eingetragen. Informationen über das Biosphärengebiet sowie standortspezifische Angaben werden in einer Textleiste unterhalb der Karte aufgenommen. Das endgültige Layout wird mit der Biosphärengebietsverwaltung, den Kommunen und Landkreisen im Biosphärengebiet abgestimmt.

Beantragt wird die finanzielle Unterstützung der Herstellung von Tafeln, Anschaffung von entsprechenden Fotos, Abstimmungsgespräche mit den jeweiligen Kommunen sowie die Montage. Auf die Anschaffung eines neuen Trägersystems (Haltevorrichtung für die Tafeln) wurde aus Kostengründen verzichtet. Das bisherige Trägersystem entspricht den Vorgaben der Besucherlenkungskonzeption. Das Projekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Für 2010 sind die Abstimmungsgespräche und inhaltliche Erstellung der Tafeln geplant, 2011 folgt die Produktion und Aufstellung.

Ein Projekt, welches den Informationsfluss zum Biosphärengebiet verbessert, zur Attraktivitätssteigerung für Naherholungssuchende und Touristen sowie zur gezielten Lenkung der Besucher entlang sensibler Gebiete beiträgt.


Verein für Naherholung im Bereich „Schwäbische Alb des Landkreises Esslingen“ e.V.
Pulverwiesen 11
73728 Esslingen am Neckar