Herr Buck und Herr Klaß besitzen in Beuren zusammen 10 ha Streuobstwiesen mit rund 600 - 800 Streuobstbäumen. In den letzten Jahren wurden auf diesen Flächen zusammen jeweils ca. 80 t Mostobst geerntet. Herr Klaß besitzt zudem eine kleine Brennerei, in der er bisher für sich und 2-3 Stoffbesitzer brennt.

Auf beiden Betrieben (Nebenerwerb) steht derzeit der Generationenwechsel an. Gerne möchten Herr Buck wie Herr Klaß (jeweils die Junioren) mit ihren Familien die Tradition des Streuobstbaus weiterführen und die Pflege und Ernte der Streuobstwiesen übernehmen.

Die 80 t Mostobst werden bisher zur örtlichen Obstannahmestelle in Beuren (Fa. Getränke Stollen) oder nach Neuffen (Fa. Hämmerling) geliefert.

Beide Familien arbeiten seit 3 Generationen zusammen und unterstützen sich gegenseitig bei bestimmten landwirtschaftlichen Tätigkeiten. Zur Erleichterung der arbeitsintensiven Obsternte möchten nun Herr Buck und Herr Klaß gemeinsam eine selbstfahrende, hangtaugliche Obstauflesemaschine anschaffen.

Herr Buck und Herr Klaß werden die Maschine zu maschinenringüblichen Preisen zum Ausleihen anbieten. Dies wird in den Nebenbestimmungen festgehalten. Dadurch können mit dieser Investition noch weitere Streuobstwiesenbesitzer in der Gegend unterstützt werden.

In Beuren wurde bisher keine Obstauflesemaschine gefördert. Nach den derzeitigen Einschätzungen kann von einer guten Auslastung in Beuren ausgegangen werden.

Wolfgang Buck und Steffen Klaß
An der Raise 3
72660 Beuren