Das Klarissenkloster Pfullingen ist eine kunsthistorische Sehenswürdigkeit mit überregionaler Ausstrahlung und das zweitälteste seiner Art in Deutschland. In Baden-Württemberg ist es mit den ursprünglichen Bauwerken im Grunde das einzige hochmittelalterliche Anwesen dieser Art. Die Stadt Pfullingen plant nun auf dem Areal des Klarissenklosters eine Dauerausstellung zur Geschichte des Klosters zu etablieren.

Für die Ausstellungsinhalte liegt bereits eine Grobkonzeption des Historikers Dr. Waibel vor. Die Ausstellung soll optisch ansprechend durch z.B. audiovisuelle Präsentationen und PC-Unterstützung vermittelt werden. Fünf Themenstationen sind vorgesehen. Für die Umsetzung ist jetzt eine Feinkonzeption erforderlich. Diese sieht u.a. die Aufarbeitung von Primärquellen, die inhaltliche Umsetzung von Ausstellungselementen sowie die Akquise von Exponaten vor.

Bei zwei Stationen („Keller unter der Klosterkirche“ und „Klostergarten“ lassen sich Themen des Biosphärengebiets ideal unterbringen. Kulturlandschaft im Wandel der Zeit, Einfluss des Klosters auf die umliegende Bevölkerung und damit auf die Landnutzung sowie der Bezug zum Naturschutzgebiet „Echazaue“, dessen Gebiet in der Vergangenheit als Wiesenwässerflächen genutzt wurde, können als Elemente eingebaut werden. Die Förderung der Feinkonzeption durch das Biosphärengebiet bezieht sich daher auch nur auf diese zwei Stationen.

Als Projektziele lassen sich aufzählen:

  • Schaffung eines touristischen Anziehungspunktes erster Güte in der Region
  • Erhalt des einzigartigen Kunst- und Kulturerbes
  • Schärfung und Sensibilisierung des Geschichtsbewusstseins
  • Veranschaulichung der asketischen Lebensweise der Klarissen und dadurch Impuls für die Bevölkerung für einen nachhaltigen Lebensstil
  • Schaffung einer Verbindung vergangener Landnutzungsformen zu Zeiten der Klarissen (z.B. Wiesenbewässerung) mit aktuellen Naturschutzmaßnahmen (z.B. Naturschutzmaßnahmen entlang der Echaz)

Gleichzeitig können bei Veranstaltungen im Kloster (Konzerte / Ausstellungen) regionale Produkte angeboten und durch Informationsmaterial auf die Hilfe für den Naturschutz beim Kauf / Verzehr dieser Produkte hingewiesen werden.

Das Klarissenkloster ist ein echtes kulturhistorisches Alleinstellungsmerkmal für das Biosphärengebiet mit viel Potenzial. Für die Bewahrung des historisch-kulturellen Erbes wird bei einer Projektförderung viel erreicht. Gleichzeitig erhält das in Pfullingen geplante dezentrale Informationszentrum zum Biosphärengebiet eine zusätzliche Aufwertung. Gegenseitige Bewerbung ist für beide Standorte förderlich.

Stadt Pfullingen
Marktplatz 5
72793 Pfullingen