Die Antragstellerin Christl Heilemann betreibt gemeinsam mit ihrem Sohn den Gasthof Schwanen in Neckartailfingen (Schmeck den Süden, Slowfood) und möchte sich im Zuge der Betriebsübergabe ein neues gastronomisches Standbein aufbauen. Sie wird im Frühsommer 2015 das „MarktHaus“ in Weilheim/Teck eröffnen. Das denkmalgeschützte Gebäude liegt in der Innenstadt, in der Nähe der Peterskirche und wird derzeit vom Eigentümer aufwendig restauriert. Ein Pachtvertrag liegt für fünf Jahre mit Garantie auf Verlängerung für weitere fünf Jahre vor.

Gemäß dem bereits durch die Antragstellerin erarbeiteten Konzept soll das MarktHaus einen gastronomischen Treffpunkt mit Weinbar, Bistro- und Cafébetrieb, kleinen Gerichten und hausgemachten Backwaren darstellen. Die verwendeten Produkte werden überwiegend aus der Region und dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb stammen, die Zertifizierung als Biosphärengebiets-Partner und die Aufnahme bei den Biosphärengastgebern wird angestrebt. Thematische Veranstaltungen mit Bezug zu regionalen Produkten sollen den täglichen gastronomischen Betrieb abrunden.

Neben dem eigentlichen Gastronomie-Betrieb soll das MarktHaus aber auch einen Ausgangspunkt für touristische Aktivitäten im Biosphärengebiet darstellen. Dazu dient eine kleine Tourismusinformationsstelle, die als Ergänzung zum Stadtmarketing am Wochenende betrieben wird. Dort sollen Informationen zum Biosphärengebiet und der Region, regionale Picknickkörbe sowie Tourenangebote und kulinarische Pauschalen u.a. in Zusammenarbeit mit der Schwäbischen Landpartie und anderen Partnern in der Region erhältlich sein. Auch Fahrräder und Elektrofahrräder sollen verliehen werden. Ebenfalls soll ein Verkaufsregal für regionale Produkte eingerichtet werden, während in der angeschlossenen kleinen Markthalle durch einen weiteren Pächter Obst und Gemüse verkauft werden soll. Im Keller steht darüber hinaus ein Raum für geschlossene Veranstaltungen zur Verfügung.

Beantragt wird die Entwicklung des äußeren Erscheinungsbildes (Corporate Identity) des MarktHauses und seiner Marketingmaterialien sowie die Erstellung eines Informationsfaltblatts, einer Internetseite und ein regionales Regal für den Produkteverkauf.

Die Stadt Weilheim/Teck liegt teilweise im Biosphärengebiet und stellt ein wichtiges Portal für Besucherinnen und Besucher aus dem Neckarraum dar. Weder ein Biosphärengastgeber noch eine Touristinformationsstelle mit Wochenend-Öffnungszeiten sind dort bislang vorhanden. Mit der geplanten regionalen und nachhaltigen Ausrichtung stellt das MarktHaus daher eine wertvolle Ergänzung im Esslinger Bereich des Biosphärengebiets dar. Die Antragstellerin steht auch der Vernetzung mit weiteren Partnern in der Region für gemeinsame Aktivitäten sehr positiv gegenüber.

Firma MarktHaus in Gründung (Christl Heilemann)
Austr. 35
73235 Weilheim/ Teck