Der Ferienhof Brunner bietet seit 20 Jahren „Urlaub auf dem Bauernhof“ an. Mit verschiedenen Möglichkeiten bereichert er das touristische Angebot in Hayingen und darüber hinaus im gesamten Biosphärengebiet. Eine Bauernstube wurde 2008 in einem leerstehenden Gasthof mitten im Ortskern Hayingens eingerichtet, eine Gruppenferienwohnung folgte im selben Gebäude ein Jahr darauf. Beide können von Familien, Schulklassen oder Firmen sehr gut genutzt werden. Der Betrieb von Frau Brunner bietet neben weiteren Ferienwohnungen auch eine Direktvermarktung für landwirtschaftliche Produkte an. Der Aufenthalt auf dem Ferienhof wird durch die vielen Tiere und auch die Möglichkeit, bei Maschineneinsätzen (z.B. bei der Getreideernte) dabei sein zu können, für Groß und Klein zu einem Erlebnis.

Diese Erlebnisse sollen nun durch die Einrichtung einer so genannten Spiel- und Lernscheune erweitert werden. In direkter Nähe zu o.g. Gasthaus erwarb die Familie Brunner ein altes Bauernhaus. Hierzu gehört eine leerstehende Scheune, die neu mit Leben gefüllt werden soll. Verschiedene Gerätschaften wie ein Schäferwagen-Spielhaus, verschiedene Fühlkästen, ein großformatiges Memory-Wandspiel oder eine Vogelnestschaukel sollen viele Spiel- und Lernmöglichkeiten bieten. Jede Gerätschaft wird mit passenden einfachen Informationstafeln mit Themen des Biosphärengebiets (Schäferei, Steine der Alb, Streuobstwiese, Vögel des Biosphärengebiets usw.) bestückt. Das neue Angebot soll mittels eines Flyers und der Überarbeitung des bestehenden Internetauftritts der Familie Brunner beworben werden.

Die Spielscheune wird den Gästen des Ferienhofes zur Verfügung stehen. Im Sommer wird zusätzlich die Gaststätte mit Gartenwirtschaft ihre Türen öffnen, auch diese Gäste können die Spielscheune nutzen. Insbesondere in der Kombination mit der Bauernstube und der Gruppenunterkunft bieten sich so für die Gäste sehr viele Möglichkeiten.

Mit der Spiel- und Lernscheune wird ein schönes Angebot geschaffen, das vielen Gästen die Besonderheiten des Biosphärengebiets einfach und unterhaltsam näher bringen kann. Ein wichtiger Nebeneffekt ist, dass die Scheune auch als Schlechtwetterangebot genutzt werden kann.

Seit 2014 ist der Familienbetrieb Brunner auch Partner des Biosphärengebiets Schwäbische Alb, die Vermittlung der Ideen und Möglichkeiten des Großschutzgebiets ist ihm schon seit je her ein großes Anliegen und kann durch diese innovative Idee sinnvoll unterstützt werden.

Edeltraud Brunner
Gartenstr. 12
72534 Hayingen