Das Informationszentrum Lauterach verzeichnet jedes Jahr rund 9.000 Besucherinnen und Besucher, die sich durch die dortige Dauerausstellung und durch das umfangreiche Broschüren- und Flyerangebot über das Biosphärengebiet Schwäbische Alb informieren. Daneben werden Interessierten bei über 35 Exkursionen die Lebensräume sowie die Tier- und Pflanzenwelt rund um das Informationszentrum und entlang des vom Biosphärengebiet 2010 geförderten Wassererlebnispfades nähergebracht. Vielfach handelt es sich bei den Gruppen um Schulklassen aus den umliegenden Gemeinden, aber auch Jugendliche und Erwachsene nehmen das Angebot gerne wahr. Das umfangreiche Jahresprogramm der Biosphärengruppe Lauterach rundet die Aktivitäten ab.

Auf den Exkursionen werden von vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Fragen über die Vogelwelt gestellt. Da entlang der Wege zudem vereinzelt aufgehängte Nistkästen zu entdecken sind, wird gefragt: „Wer nistet hier? Wechseln die Vögel ihre Behausungen? Kann man Nistkästen daheim aufhängen?“.

Um diese Informationen zielgerichtet und anschaulich zu vermitteln, sollen auf einem Rundweg rund um das Informationszentrum an mehreren Stationen unterschiedliche Nistkästen angebracht werden. Die Behausungen werden mit kleinen Informationstafeln erläutert. An einem „Nistkastenpuzzlestand“ können die Besucherinnen und Besucher ihre Fertigkeiten beim Bau eines Vogelhauses unter Beweis stellen sowie Informationen zum Bau eines eigenen Nistkastens erhalten.

Durch den Nisthilfenlehrpfad wird ein weiteres schönes Angebot geschaffen. Das Informationszentrum kommt damit seinen Kriterien für die Partnerschaft mit dem Biosphärengebiet weiter nach, neue Angebote für die Gäste zu kreieren. Durch das Corporate Design des Biosphärengebiets, welches für die Infotafeln vorgegeben wird, entsteht ein weiterer Mosaikstein, der das Thema Biosphärengebiet transportiert. Nicht zuletzt wird durch die Nistkästen ein aktiver Beitrag zum Naturschutz geleistet.

Biosphärengruppe Lauterach
Gartenstr. 31
89584 Lauterach