Vor knapp 20 Jahren begann die Familie Randecker in Dettingen an der Erms mit einer alten, noch vom Großvater stammenden Packpresse für Familie und Freunde zu mosten. Die Nachfrage ist stetig gestiegen, so dass die Mosterei mittlerweile jährlich von rund 250 – 300 Kunden aufgesucht wird.

Das „Mostjahr“ des Betriebs beginnt in der Regel Anfang Juli mit der Verarbeitung von rund fünf Tonnen Süßkirschen (Ermstäler Knorpelkirsche) für den Haus- und Gartenmarkt in Neuhausen und für die eigene Weiterverarbeitung. Ende Juli geht es weiter mit den Sauerkirschen für die Brennscheuer Strasser in Dettingen an der Erms und ab Anfang September folgt dann die Verarbeitung von Äpfeln und Birnen, was je nach Erntejahr bis Mitte/Ende November andauern kann.

Neben der Produktion von rund 70.000 Litern Apfel- und Birnensaft, abgefüllt in „Bag in Box“ (80 % Anteil) oder (Süß-)Most (20 % Anteil) für Privatkunden,  spielt die Herstellung von sortenreinen Streuobstsäften für spezielle Produkte wie den BIRNOH der Brennscheuer Strasser und die verschiedensten Seccos der Dettinger Roßtriebkellerei eine besondere Rolle.

Die Verarbeitung des Streuobstes ist für die Qualität des Endprodukts von ausschlaggebender Bedeutung. Ein wesentlicher Faktor dabei ist die Sauberkeit der Früchte. Erde, Pflanzenreste und insbesondere Pilzsporen (in den letzten Jahren zunehmend) auf den Früchten müssen bestmöglich entfernt werden. Es gibt mittlerweile Wasch- und Mahlanlagen, die dies durch eine effektivere Technik möglich machen. So werden die Früchte in diesen neuen Anlagen sehr schonend in einer Art Whirlpool mit Zugabe von Luft gewaschen, optimal gereinigt und über ein Förderband (wichtig für Steinobst) in die Mahlanlage transportiert.

Die Qualität der Produkte wird sich entscheidend auf die Vermarktung und den Verkauf der Streuobstprodukte auswirken. Diese Investition ist letztlich eine Investition in die Nutzung und in den Erhalt der Streuobstwiesen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Betrieb Cornelia Randecker
Birnbaumstraße 17
72581 Dettingen an der Erms