Auf der Gemarkung der Gemeinde Beuren wurden im Jahr 2017 auf dem Engelberg Reste einer Wallfahrtskapelle „Unserer Lieben Frau“ gefunden. Mittels einer so genannten geophysikalischen Archäoprospektion wurden die vorhandenen Grundmauern störungsfrei untersucht. Laut Urkunden stammt diese Kapelle aus dem Jahr 1478 und trug als Wallfahrtskapelle in den Folgejahren wesentlich zur Entwicklung des Ortes Beuren bei. Im Zuge der Reformation ging sie um 1530 ab.

Die Gemeinde beabsichtigt nun im Rahmen ihrer Kurortsentwicklungsplanung in der Nähe des Originalstandortes am geplanten Prädikatswanderweg, der im Rahmen der Wanderwegekonzeption eröffnet wird, eine Informationstafel zur Kapelle aufzustellen. Die Inhalte für die Tafel sind bereits definiert. Die Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Esslingen liegt vor.

Beantragt wird die Förderung der grafischen Layoutleistungen, die Herstellung der Tafel sowie deren Transport und Aufstellung.

Gemeinde Beuren
Linsenhofer Straße 2
72660 Beuren