Die Städte Münsingen, Bad Urach und Ehingen beabsichtigen, Aussichtsfernrohre an verschiedenen Standorten aufzustellen. Hierzu beantragen sie die Förderung der Anschaffungs- und Aufstellungskosten.

Die Fernrohre bieten Besuchern und Einheimischen die Möglichkeit, verschiedene Landschaftsansichten genauer zu betrachten und kennenzulernen und knappe Informationen über die Landschaftselemente niederschwellig anzubieten. Es lenkt durch die Fokussierung den Blick auf wesentliche Elemente.

Dieses Modell bietet als einziges der auf dem Markt erhältlichen Aussichtsfernrohre die Beschriftung eines vordefinierten Panoramaausschnitts an und ist um 360° drehbar. Durch die Beschriftung bekommt der Betrachter die Namen der Landschaftselemente in das Gesichtsfeld eingeblendet. Ebenso beinhaltet das Modell ein Kinderpodest, womit eine wichtige Zielgruppe im Biosphärengebiet, Familien mit Kindern, angesprochen wird. Die Fernrohre stehen für die Nutzer kostenlos zur Verfügung.

Die Stadt Münsingen hat bereits im Jahr 2017 mit Förderung durch das Förderprogramm des Biosphärengebiets Schwäbische Alb am Gänsewag auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz und am Aussichtspunkt Alpenblick am Heckenerlebnispfad Apfelstetten zwei Viscope-Fernrohre aufgestellt, die gut angenommen werden.

Die erforderlichen naturschutz- und forstrechtlichen Genehmigungen liegen vor.

Geplante Standorte

Münsingen: Am Bergfried Hohengundelfingen und am Aussichtsturm in Magolsheim. Beide Standorte sind an erhöhten Punkten und bieten einen Ausblick ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Bad Urach: Die Stadt Bad Urach beabsichtigt in Kooperation mit der Gemeinde St. Johann am Rutschenfelsen ein ebensolches Fernrohr aufzustellen. An diesem Standort hat der Besucher einen weiten Blick über die Uracher Talspinne mit den charakteristischen Landschaftselementen des Albtraufs und seiner Hangbuchenwälder.

Ehingen: Geplanter Standort ist die Aussichtsplattform Schneckenhäule im Teilort Frankenhofen, die sich auf dem höchsten Punkt der Ehinger Region befindet. Dort ist bereits eine Station der „Wege der Besinnung und Einkehr“ und Besucher haben eine weite Sicht über die Flächenalb mit ihren charakteristischen Landschaftselementen. Bei entsprechendem Wetter reicht die Fernsicht über den Bussen bis zu den Alpen. Eine Sitzbank mit Holzfigur lädt zum Verweilen ein, die Aussichtsplattform ist mit dem Kinderwagen erreichbar.

Stadt Münsingen
Bachwiesenstr. 7
72525 Münsingen

Stadt Bad Urach
Marktplatz 8 - 9
72574 Bad Urach

Stadt Ehingen
Marktplatz 1
89584 Ehingen (Donau)