Im Biosphärengebiet Schwäbische Alb gibt es seit November 2018 mit ALBGEMACHT eine Regionalmarke, die im Kern die biologische Vielfalt auf den Wiesen, Äckern, Streuobstwiesen, Weinbergen und Wacholderheiden erhält und fördert. Unter dieser neuen Marke werden tagtäglich benötigte Lebensmittel in einem modernen und aussagekräftigen Markenauftritt vereint und für die Kunden gut sichtbar gemacht. Gleichzeitig wird auf den landwirtschaftlichen Flächen ein verbindlicher Beitrag zur biologischen Vielfalt durch die Landwirte umgesetzt.

Im Zuge des Markenstarts interessierte sich die Edelbrennerei Huber aus Beuren im Sommer 2018 für die entstehende Regionalmarke. Der Betrieb schloss sich im August 2018 dem ALBGEMACHT e. V. an und leistete innerhalb kürzester Zeit einen großen Beitrag zum Start der Regionalmarke (Bio-Zertifizierung der Streuobstflächen, Produkterstellung etc.).

Die Edelbrennerei Huber produzierte im Herbst 2018 rund 12.000 Liter Apfelsaft aus betriebseigenen, biozertifizierten Streuobstbeständen. Dieser Apfelsaft wird seit dem Produktstart am 16.11.2018 unter der Marke ALBGEMACHT vermarktet. Der Förderantrag umfasst die Integration des Betriebs und des Produkts auf der Website www.albgemacht.de, die Erstellung der Produktverpackung (3-teiliges Flaschenetikett) sowie ein für Website und Verpackung benötigtes Portrait-Fotoshooting.

Edelbrennerei Huber
Löwenstr. 1
72660 Beuren