Im Biosphärengebiet Schwäbische Alb gibt es seit November 2018 mit ALBGEMACHT eine Regionalmarke, die im Kern die biologische Vielfalt auf den Wiesen, Äckern, Streuobstwiesen, Weinbergen und Wacholderheiden erhält und fördert. Unter dieser neuen Marke werden tagtäglich benötigte Lebensmittel in einem modernen und aussagekräftigen Markenauftritt vereint und für die Kunden gut sichtbar präsentiert. Gleichzeitig wird auf den Produktionsflächen ein verbindlicher Beitrag zur biologischen Vielfalt durch die Landwirte bzw. Bewirtschafter umgesetzt.

Zum Produktstart am 16.11.2018 wurde das bestehende Corporate Design Manual in konkrete Produktverpackungen überführt. So entstanden für die Produzenten Hofmolkerei Schmid, WG Metzingen-Neuhausen, WG Hohenneuffen-Teck, Lichtensteiner Mühle, Metzgerei Oskar Zeeb und die Schäferei Kräuterlamm Produktverpackungen im Komplettdesign der Marke ALBGEMACHT. Die Agentur erstellte hierzu grafische Elemente und Texte und entwickelte diese anhand der Druckvorgaben, die sich für die von den Produzenten vorgegebenen Verpackungseinheiten ergaben. So entstanden 11 Verpackungen für verschiedene regionale Produkte mit Naturschutznutzen.

Der Erfolg der Marke ALBGEMACHT hängt maßgeblich vom Marketing und der Sichtbarkeit der Produkte ab. Durch den wichtigen Schritt der Produzenten, ein komplettes und einheitliches Labeling der Produkte umzusetzen, werden der Marke hohe Chancen zugerechnet. Zudem wird das Biosphärengebiet über ALBGEMACHT beispielsweise über die Landkarte sowie die Produktmarke „Produkt aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ sehr gut kommuniziert.

Das Projekt wurde im Hinblick auf den Produktstart am 16.11.2018 bereits umgesetzt, entsprechend wurde eine Zulassung auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn vom Regierungspräsidium Tübingen erteilt.

Albgemacht e. V.
Ehinger Str. 49
72525 Münsingen