Im Rahmen des Förderschwerpunktes „Sozial-ökologische Forschung (SÖF)“ unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Forschungsprojekte, die zur Lösung von Nachhaltigkeitsproblemen and der Schnittstelle von Umwelt und Gesellschaft arbeiten.

 

oekosystemleistungen-von-kulturlandschaftenSeit Mai 2009 nimmt eine Nachwuchsforschergruppe bestehend aus Forst-, Agrar- und Politikwissenschaftlern sowie Umweltökonomen an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften das Biosphärengebiet Schwäbische Alb unter die Lupe. Die Wissenschaftler möchten das Verständnis der Beziehungen zwischen marktbasierten Instrumenten, Ökosystemleistungen und Lebensqualität in mitteleuropäischen Kulturlandschaften verbessern und dabei in den kommenden vier Jahren praxisorientierte Lösungsansätze im Spannungsfeld von Landnutzung, Naturschutz und Klimaschutz entwickeln.

 

Weitere Informationen

Artikel "Natur als Handelsgut?", 10/ 2009
Kontakt zur Forschergruppe über die Internetseite der Forschergruppe oder über:

Dr. Tobias Plieninger
University of Copenhagen
Rolighedsvej 23
1958 Frederiksberg C
Denmark
Tel.: +45 353 36782