Auf Initiative von EUROPARC Deutschland e.V. wird bundesweit in mehreren Biosphärenreservaten und einem Naturpark ein innovativer Ansatz der Finanzierung von Klima- und Naturschutzmaßnahmen entwickelt. Dabei werden Zertifikate zertifizierte Naturschutzprojekte entwickelt, die eine Aufwertung der Klima- und Naturschutzfunktion von Lebensräumen garantieren und zur Bewahrung der Artenvielfalt beitragen. Im Biosphärengebiet Schwäbische Alb steht die Naturschutzleistung der Streuobstgebiete im Vordergrund. Die Bearbeitung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem „Schwäbischen Streuobstparadies“.

Die Natur stellt dem Menschen vielfältige „Ökosystem-Dienstleistungen“ zur Verfügung, bekannte Beispiele sind die Reinigung von Niederschlag, die Blütenbestäubung durch Insekten oder die Erholung in schöner Landschaft. Das Projekt „Inwertsetzung von Klima- und Naturschutzmaßnahmen in den Nationalen Naturlandschaften Deutschlands“ von EUROPARC Deutschland e. V. zielt darauf ab, Geldquellen zu erschließen, um Maßnahmen für Ökosystem-Dienstleistungen umzusetzen. Diese Maßnahmen werden auf Grundlage nachvollziehbarer Standards realisiert. Über eine Vermarktungsplattform sollen Gelder dafür eingenommen werden. Der Projektteil im Biosphärengebiet zielt auf die Naturschutzleistung von Streuobstgebieten ab. Ein denkbarer Ansart ist die Bewertung der naturschutzfachlichen Aufwertung unterschiedlich ausgeprägter Streuobstbestände auf Basis der Ökokonto-Verordnung des Landes. Als weitere Grundlagen stehen z. B. die Anforderungen an eine Aufwertung von Streuobstwiesen, die im Life Plus-Projekt „Vogelschutz in Streuobstwiesen“ erarbeitet wurden, zur Verfügung. Neben staatlicher Förderung, der Vermarktung von Aufpreis-Produkten und touristischen Angeboten wird mit der Akquise von Geldern ein vierter Ansatz beim Erhalt der Streuobstwiesen verfolgt. Das Vorhaben wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. EUROPARC Deutschland e. V. ist der Dachverband der Nationalen Naturlandschaften, zu denen neben den Nationalparks und Naturparks auch die Biosphärenreservate gehören. Am Projekt sind neben dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb die Biosphärenreservate Rhön und Vessertal-Thüringer Wald sowie der Naturpark Terra.vita (Lkr. Osnabrück) beteiligt.

Logo BMUBLogo Bundesprogramm Leben.Natur.VielfaltLogo BfN

Weitere Informationen

Europarc Deutschland