• Mit Partnern, zum Beispiel beim Projekt Alblinsenschwein

Das Projekt Alblinsenschwein mit landwirtschaftlichen Biolandbetrieben steht für artgerechte Tierhaltung und Fütterung in Verbindung mit Naturschutz auf Linsenfeldern im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Bei der Linsenernte fallen häufig Bruch- und Ausputzlinsen an, die nicht mehr als Speiselinsen für den Menschen, dafür aber als Eiweißfutter für Schweine verwertet werden können.

Am Projekt Alblinsenschwein sind derzeit zwei Biolandwirte, sowie die Metzgerei Failenschmid in Gächingen und diverse Biosphärengastgeber beteiligt, welche das verarbeitete Fleisch und Wurstwaren in ihren Gastronomiebetrieben anbieten.

 

P1010184
BG Albschweine 20