Im Projekt „Mehrjährige Blühflächen in der Agrarlandschaft“ liegt der Schwerpunkt auf der Umsetzung von mehrjährigen Blühflächen mit optimaler Naturschutzwirkung. Die Projektidee wurde auch innerhalb des „Zukunftsforum Biosphärengebiet“ in den Projektwerkstätten gemeinsam mit dem NABU Landesverband, dem Kreisbauernverband Reutlingen sowie der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen formuliert.

Zahlreiche Modellvorhaben belegen, dass über- und mehrjährige Blühflächen eine bei weitem höhere Naturschutzwirkung entfalten als einjährige Flächen. Hintergrund ist insbesondere, dass nur diese Blühflächen bzw. Brachen für Feldvögel als Brutgebiet im Frühjahr und als Deckungs- und Futtergebiet im Winter zur Verfügung stehen können.

Vorgehensweise: Es sollen im Projekt naturschutzfachlich sehr hochwertige mehrjährige Blühmischungen zusammengestellt und in Betrieben getestet werden. Durch fachlich enge Begleitung der Flächen wird sowohl die Naturschutzwirkung als auch das Management der Flächen aus landwirtschaftlicher Sicht untersucht. So dient das Projekt im Jahr 2020 zur Projektierung der mehrjährigen Blühflächen und im Jahr 2021 ff. zur Umsetzung und zum Monitoring.

Das Projekt wird finanziert aus Mitteln des Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt 2020-21.