foej-logoMit dem Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) wird jungen Menschen im Alter zwischen 16-27 Jahren ein Angebot unterbreitet, für unsere Umwelt praktisch tätig zu sein und gleichzeitig ökologische und umweltpolitische Zusammenhänge in ihrem gesellschaftlichen Kontext besser zu verstehen.

Das FÖJ ermöglicht den jungen Menschen darüber hinaus Hilfen und Orientierung für die Ausgestaltung ihres weiteren privaten und beruflichen Lebens. Die Erfahrungen aus der praktischen Tätigkeit werden dabei mit theoretischer Wissensvermittlung in zentralen Seminaren und intensiver fachlicher und persönlicher Betreuung sinnvoll kombiniert.

FÖJ beim Pflegeeinsatz

In der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwäbische Alb kannst Du ebenfalls ein FÖJ absolvieren. Deine Aufgaben sind vielfältig: Du unterstützt die Ranger und das Team der Geschäftsstelle bei ihrer Arbeit, Du übernimmst Gruppenführungen und -angebote im Biosphärenzentrum und hast die Möglichkeit, auch außerhalb der Geschäftsstelle zu arbeiten, zum Beispiel beim Landschaftspflegetrupp des Regierungspräsidiums Tübingen. Um bei uns ein FÖJ machen zu können, solltest Du zu Beginn des FÖJ Anfang September volljährig sein.

Hast Du Fragen zum Ablauf? Dann wende Dich entweder direkt an Frau Dr. Dorothea Kampmann bei der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets (07381/93293822 oder Dorothea.Kampmann[at]rpt.bwl.de) oder informiere Dich beim Träger des FÖJ-Dienstes, der Landeszentrale für Politische Bildung.

Weitere Informationen direkt zur Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwäbische Alb als Einsatzstelle für das FÖJ findest Du hier.

Bewerbungen musst Du idealerweise bis Mitte März direkt an die Landeszentrale für politische Bildung senden.