Vereinsflyer

Werde Teil unseres Vereins – fördere und gestalte aktiv die Zukunft des einzigartigen Biosphärengebiets Schwäbische Alb. Der Biosphärengebiet Schwäbische Alb e.V. engagiert sich für eine nachhaltige Entwicklung unserer großartigen Region durch die gezielte Förderung ökologisch, ökonomisch und sozial sinnvoller Maßnahmen. Wir leisten einen wertvollen Beitrag zur langfristigen Sicherung von Artenvielfalt und Lebensräumen, zur Bewahrung des historisch-kulturellen Erbes sowie zur durchdachten und umweltgerechten Entwicklung der Kulturlandschaft.
Setz dich an unsere Seite für die nachhaltige Nutzung sowie Weiterentwicklung des großen Potenzials des Biosphärengebiets als Lebens-, Arbeits- und Freizeitraum ein! Aufgabe des Vereins ist die Umsetzung der Ziele, Maßnahmen und Projekte im Biosphärengebiet. Dies erreichen wir durch die umfassende Beteiligung lokaler Akteure und die Akquise erforderlicher Mittel. Unser großes Netzwerk aus Kommunen, Unternehmen, Vereinen, Verbänden und Privatpersonen bringt gemeinsam die Entwicklung unserer von der UNESCO geadelten Region nach vorne.

WIR FREUEN UNS ÜBER WEITERE ENGAGIERTE MENSCHEN, DIE MITHELFEN, AUCH WEITERHIN DAS BIOSPHÄRENGEBIET SCHWÄBISCHE ALB AKTIV ZU GESTALTEN UND VORANZUBRINGEN.

Einfach Mitgliedsantrag downloaden, ausfüllen und schicken an:
Geschäftsstelle Biosphärengebiet-Schwäbische Alb
Biosphärenallee 2-4
72525 Münsingen

Im Februar 2014 wurde der Verein "PLENUM Schwäbische Alb e.V.“ zum Verein „Biosphärengebiet Schwäbische Alb e.V.“ weiterentwickelt.

Aufgabe des Vereins ist es Ziele, Maßnahmen und Projekte im Biosphärengebiet Schwäbische Alb durch eine breite Einbindung und Beteiligung der Akteure vor Ort zu unterstützen.

Vorsitzender des Vereins ist Landrat Thomas Reumann, er wird durch Bürgermeister Mike Münzing vertreten. Der gemeinnützige Verein mit seinem Sitz in Münsingen umfasst die drei Organe "Mitgliederversammlung", "Vorstand" und "Biosphärengebiets-Beirat".

Satzung Verein "Biosphärengebiet Schwäbische Alb e.V."

Beitragsordnung Verein "Biosphärengebiet Schwäbische Alb e.V."

Vorstand

Der 14-köpfige Vorstand leitet die Geschäfte nach Maßgabe der Beschlüsse der Mitgliederversammlung sowie des Beirats und setzt sich wie folgt zusammen:

Thomas Reumann, Landrat Landkreis Reutlingen (Vorsitzender)
Mike Münzing, Bürgermeister Stadt Münsingen (Stellv. Vorsitzender)
Gebhard Aierstock, Kreisbauernverband Reutlingen e.V.
Matthias Bäcker, Bürgermeister Stadt Neuffen
Achim Nagel, Leiter Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb
Heinz Eininger, Landrat Landkreis Esslingen
Erich Haas, Schwäbischer Albverein - Teck-Neuffen-Gau
Manuel Hailfinger, Tourismusverein Sonnenalb e.V. 
Andreas Linsmeier, Naturfreunde Württemberg e.V.
Prof. Dr. Maria Müller-Lindenlauf, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) 
Heiner Scheffold, Landrat Alb-Donau-Kreis
Klaus Tappeser, Regierungspräsident Regierungspräsidium Tübingen
Hartmut Walz, Bürgermeister Gemeinde Westerheim
Bernhard von Nathusius, Kreisbauernverband Ulm-Ehingen e.V.

Beirat

Der Biosphärengebiets-Beirat entscheidet über Projektmittel und berät die Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb in wichtigen Fragen des Biosphärengebiets. Seine auf drei Jahre gewählten Mitglieder sind:

Thomas Reumann, Landrat Landkreis Reutlingen (Vorsitzender)
Mike Münzing, Bürgermeister Stadt Münsingen (Stellv. Vorsitzender)
Gebhard Aierstock, Kreisbauernverband Reutlingen e.V.
Florian Bauer, Bürgermeister Gemeinde St. Johann
Christian Beck
, Schwäbischer Albverein e.V.
Achim Nagel, Leiter Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb
Klemens Betz, Bürgermeister Gemeinde Gomadingen 
Reinhard Braxmaier, Stadt Reutlingen
Edeltraud Brunner, Ferienring Schwäbische Alb e.V.
Heinz Eininger, Landrat Landkreis Esslingen
Dr. Ulrich Fiedler, Metzingen Marketing und Tourismus GmbH und Oberbürgermeister Stadt Metzingen
Verena Grötzinger, Bürgermeisterin Stadt Owen
Ingo Hiller, Kreisbauernverband Ulm-Ehingen e.V.
Ina Kinkelin-Naegelsbach, Diakonieverband Reutlingen, Diakonische Bezirksstelle Münsingen
Alfons Köhler, Köhlers Krone (Biosphärenhotels & Biosphärengastwirte GmbH)
Johann Krieger, Jägervereinigung Ehingen e.V.
Klaus Lang, NABU Kreisverband Esslingen e. V.
Andreas Linsmeier, Naturfreunde Württemberg e.V.
Prof. Dr. Maria Müller-Lindenlauf, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)
Pia Münch
, LandFrauenverband Reutlingen im Kreisbauernverband Reutlingen e. V.
Marcel Musolf, Bürgermeister Gemeinde Bissingen a.d. Teck
Elmar Rebmann, Bürgermeister Stadt Bad Urach
Wolfgang Reimer, Regierungspräsident Regierungspräsidium Stuttgart
Bernhard Ritzler, Bürgermeister Gemeinde Lauterach
Heiner Scheffold, Landrat Alb-Donau-Kreis
Michael Schrenk, Bürgermeister Stadt Pfullingen
Maria Schropp
, Schwäbisches Streuobstparadies e.V. 
Maria Stollmeier, Schwäbische Landpartie
Gerhard Störmer, BUND-Ortsgruppe Bad Urach Verein für Recycling und Naturschutz (VRN) e.V.
Klaus Tappeser, Regierungspräsident Regierungspräsidium Tübingen
Hartmut Walz, Bürgermeister Gemeinde Westerheim
Bernd-Matthias Weckler, Verein Schwäbische Albbahn e.V.
Michael Donth, Mitglied des Bundestags (beratendes Beiratsmitglied)

Neben juristischen Personen können auch Privatpersonen und Unternehmen als Fördermitglieder dem gemeinnützigen Verein beitreten. Nähere Informationen hierzu erteilt die Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb Interessierten unter Telefon 07381/9329380.

Spenden

Spenden können ab sofort auf das nachfolgende Konto erfolgen:

Kreissparkasse Reutlingen
IBAN DE88640500000000059336
BIC SOLADES1REU