Hier finden Sie Neuigkeiten und Aktuelles aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Dabei sind die Nachrichten nachstehend nach Erscheinungsdatum aufgelistet.

Zahlreiche spannende Exkursionen und Veranstaltungen unserer Biosphärengebiets-Partner, Aktionen im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb sowie bunte und vielfältige Messen und Märkte, bei denen auch das Biosphärengebiet zu Gast ist, finden Sie in unserer Terminübersicht 2019.

Veranstaltungen des Junior Ranger-Programms finden Sie in der Rubrik Junior Ranger, jeweils in den einzelnen Stufen untergliedert. 


Deutschlands Naturwunder 2019 - Preisverleihung

Am 19. September 2019 war die offizielle Preisübergabe durch die Heinz Sielmann Stiftung und Europarc Deutschland e. V. in Münsingen. S.K.H. Prinz Bernhard von Baden (Stiftungsratsmitglied der Heinz Sielmann Stiftung) und Peter Südbeck (Vorsitzender von EUROPARC Deutschland e. V.) überreichten den Preis an Landrat Thomas Reumann und an den Leiter des Biosphärenzentrums Tobias Brammer. Zur Preisverleihung waren auch die Partner des Biosphärengebiets aus dem Lautertal eingeladen, die ebenso wie die Mitarbeiter des Biosphärengebiets sehr stolz auf diesen Preis sind. Weitere Informationen zum Publikumspreis finden Sie unten stehend.

Preisverleihung

Die Grosse Lauter

Pflanzenvermehrung; Fotografie: Lonie GeigleSamen für den Anbau im eigenen Garten werden heutzutage überwiegend beim Großhändler gekauft. Das dort angebotene Saatgut ist aber oftmals hochgezüchtet, vereinheitlicht und lässt die geschmackliche Intensität vermissen. Viele wunderbare alte Sorten gehen verloren. Um ein Bewusstsein für diese Thematik zu schaffen, öffnet Lonie Geigle am Freitag, den 4. August 2017, von 15.00 bis 18.00 Uhr ihren Naturgarten für den spannenden  Workshop „Pflanzenvermehrung im Hausgarten“.  Dabei gibt es viele praktische Tipps nebst Ableger und Samen für den eigenen Garten sowie eine kleine Verköstigung der leckeren Naturprodukte. Denise Emer und Woldemar Mammel berichten parallel von der vielfältigen Arbeit des „Genbänkle“-Projektes.

Urkundenübergabe mit Regierungspräsident Klaus TappeserBesuchern das Biosphärengebiet Schwäbische Alb näher zu bringen und dabei neben unvergesslichen Naturerlebnissen auch viel Wissenswertes über Land und Leute zu vermitteln, gehört zu den Kernaufgaben eines Biosphären-Botschafters. Im Rahmen einer feierlichen Urkundenübergabe mit Rahmenprogramm am Freitag, 07.07.2017, beim Biosphärengebiets-Partner Flomax Naturmode GmbH in St. Johann-Gächingen wurden 27 neue Gästeführer in den Kreis der aktiven Botschafter des Biosphärengebiets aufgenommen.

Zum achten Mal rufen die Heinz Sielmann Stiftung und EUROPARC Deutschland e.V. zur „Wahl des schönsten Naturwunders Deutschlands 2017“ auf. Die Online-Abstimmung läuft vom 29. Juni bis 10. September 2017. Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist mit einer Fotografie von Dieter Ruoff vertreten.

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist Sieger des Bundeswettbewerbs „Nachhaltige Tourismusdestination“ und ist damit das nachhaltigste Urlaubsziel in Deutschland. Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesumweltministerium Florian Pronold übergab heute (14.06.2017) in Berlin die Auszeichnung.