Radler, Fotografie: Ralph KochDie weite Alblandschaft des Biosphärengebiets Schwäbische Alb mit ihren Hügeln und gewundenen Tälern lässt sich besonders gut mit dem Rad erkunden. Und wer die sportliche Herausforderung mag, kann an vielen Stellen vom streuobstbestandenen Albvorland den steilen Albtrauf überwinden, oder sich mit einem Pedelec beim Treten unterstützen lassen.

Verschiedene Qualitäts- und Themenradwege laden dazu ein, die thematischen Besonderheiten in den verschiedenen Landschaftsräumen des Biosphärengebiets mit dem Rad kennenzulernen. Auch mehrere Fernradwege führen durch das Biosphärengebiet oder dicht daran vorbei, und lassen Abstecher in die Region zu. Ergänzt wird das Netz durch zahlreiche örtliche Radwege.

Viele Touren sind gut mit Bus und Bahn erreichbar - zumeist sogar mit kostenlosem Radtransport - da lohnt es sich, das Auto zu Hause zu lassen.

Klicken Sie auf das Bild, um die interaktive Karte bei Outdooractive zu öffnen.

Titel Freizeitkarte Bad UrachEin Teil der Radwege ist bereits mit der deutschlandweit einheitlichen FGSV-Beschilderung ausgeschildert, weitere befinden sich derzeit in der Umsetzung. Zur Orientierung empfehlen wir die die Freizeitkarte F524 Bad Urach des Landesamtes für Geoinformation und Landesentwicklung Baden-Württemberg (Maßstab 1:50.000).

X