bueffel Biosphärengebiet
Albbüffel © Biosphärengebiet

Zahlen & Fakten

Hier einige interessante Kennzahlen aus dem Biosphärengebiet:

2 Albbüffel im Feld

 

300 Albbüffel
(Foto © Biosphärengebiet)

 

 

                                         21

Biosphärengastgeber*innen

 

                                         20.000

jährliche Besucher*innen im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb

 

 

Junior Ranger umarmen einen Baum

 

3.500 Kinder pro Jahr im Junior Ranger Programm
(Foto © Ralph Koch)

Schulklasse im Biosphärenzentrum lernen Spannendes über die Natur

 

75 Schulklassen im Jahr im Biosphärenzentrum
(Foto © Arnulf Hettrich)

 

100 regionale Erzeuger*innen auf der Produktliste
(Illustration: Sarah Chand)

 

                                   103

Kilometer Zugstrecke

 

 

Aussicht vom Turm Heroldstatt auf Waldgebiet

 

4 Aussichtstürme mit 360 Grad-Blick auf dem Ehemaligen Truppenübungsplatz
(Foto © Marc Schultheiss)

 

40% der Fläche des Biosphärengebiets sind Wälder
(Illustration: Sarah Chand)

 

150 mittelalterliche Burgen und Klöster
(Illustration: Sarah Chand)

 

Mit dem Ranger das Biosphärengebiet auf einer Junior Ranger Tour entdecken

 

5 Ranger*innen
(Foto © Katharina Moll)

 

 

104 Partner*innen
(Illustration: Sarah Chand)

                                               308

realisierte Förderprojekte im Förderprogramm Biosphärengebiet Schwäbische Alb seit 2008

 

 

                                              80

jährliche Veranstaltungen im Jahresprogramm des Biosphärenzentrums

 

Ein Mann in einem Rollstuhl fährt über die Wiesen und berührt die Gräser

 

20 barrierefreie getestete Ausflugstouren (Broschüre Erfahrbar)
(Foto © Halfpoint – stock.adobe.com)

                                             12

Auszeichnungen und Preise in den letzten 5 Jahren

 

                                         10

durchgeführte Biosphären-Wochen mit insgesamt rund 700 Veranstaltungen

Streuobstwiesen im Neidlinger Tal

 

85.000 Hektar Gesamtfläche
(Foto © Reiner Enkelmann)

                                    329 m NN

liegt der niedrigste Punkt des Biosphärengebietes im Ermstal zwischen Metzingen und Riederich

                                    872 m NN

liegt der höchste Punkt im Biosphärengebiet zwischen den Orten Donnstetten und Böhringen

 

                                   

 

15.000 Mutterschafe auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz
(Illustration © Sarah Chand)

 

Rund 150.000 Einwohner
(Foto © Arnulf Hettrich)