Blütenmeer vor der Geschäftsstelle des Biosphärenzentrums Biosphärengebiet
Blütenmeer vor der Geschäftsstelle © Biosphärengebiet

Organisation

Formal betrachtet ist das Biosphärengebiet eine Schutzgebietskategorie, wie sie im Bundesnaturschutzgesetz unter § 25 nieder geschrieben ist. Das Land Baden-Württemberg wies am 22.03.2008 per Verordnung das Biosphärengebiet Schwäbische Alb aus.

Doch wer steckt eigentlich hinter dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb?

Zusätzlich zu den 29 am Biosphärengebiet beteiligten Städte und Gemeinden, den drei Landratsämtern in Reutlingen, Ulm und Esslingen, den beiden Regierungspräsidien Stuttgart und Tübingen sowie der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben tragen zahlreiche Vereine, Verbände, Interessensgruppen, Unternehmen und rund 150.000 Bewohnerinnen und Bewohner zur Erfolgsgeschichte des Biosphärengebiet bei. Sie alle sind das Biosphärengebiet Schwäbische Alb! Zuständigkeiten, verschiedene Gremien sowie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner rund um das Biosphärengebiet Schwäbische Alb finden Sie in dieser Rubrik.