Eine Familie macht mit ihrem Kind im Rollstuhl ein Selfie
Hedgehog © stock.adobe.com

Barrierefrei unterwegs auf unserer Webseite und im Biosphärengebiet

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Referat 58 beim Regierungspräsidium Tübingen, ist bemüht, seine Webseite in Einklang mit § 10 Absatz 1 des Landesbehindertengleichstellungsgesetzes (L-BGG) barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter https://biosphaerengenbiet-alb.de veröffentlichte Webseite.

1. Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Webseite ist wegen der folgenden Unvereinbarkeiten teilweise mit § 10 Absatz 1 L-BGG vereinbar.

2. Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus den folgenden Gründen nicht barrierefrei:

Unvereinbarkeit mit § 10 Absatz 1 L-BGG

  • Die verlinkten DOCX- und XLS-Dateien sind noch nicht barrierefrei. Die verlinkten PDF-Dateien sind noch nicht in Summe barrierefrei. 61 PDF-Dateien wurden aber bereits barrierefrei umgesetzt und in die Webseite eingebunden.
  • Erläuterungen in Deutscher Gebärdensprache sind noch nicht integriert.

Wir bemühen uns, diese Punkte so schnell wie möglich zu bearbeiten.

3. Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 01.05.2022 erstellt.

Die Erklärung beruht auf einer Selbstbewertung nach § 4 Absatz 2, Ziffer 1 L-BGG-Durchführungsverordnung (L-BGG-DVO).

Die Erklärung wurde zuletzt am 01.05.2022 überprüft.

4. Rückmeldung und Kontaktangaben

Sollten Ihnen Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen auffallen, können Sie sich gerne bei uns melden:

Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Referat 58 beim Regierungspräsidium Tübingen

Biosphärenallee 2-4

72525 Münsingen

Telefon 07381 932938-0

E-Mail: biosphaerengebiet@rpt.bwl.de

5. Durchsetzungsverfahren

Um zu gewährleisten, dass diese Webseite den in § 10 Absatz 1 L-BGG beschriebenen Anforderungen genügen, können Sie sich an die Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb wenden und eine entsprechende Rückmeldung geben. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 4 dieser Erklärung.

Falls die Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb nicht innerhalb der in § 8 Satz 1 L-BGG-DVO vorgesehenen Frist auf Ihre Anfrage antwortet, können Sie sich an die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen oder an die kommunalen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen im Rahmen der in § 14 Absatz 2 L-BGG und § 15 Absatz 3 Satz 2 L-BGG beschriebenen Ombudsfunktion wenden.

Die Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen können Sie wie folgt erreichen:

Landes-Behindertenbeauftragte

Simone Fischer

Geschäftsstelle der Landes-Behindertenbeauftragten:

Else-Josenhans-Straße 6

70173 Stuttgart

Telefon: 0711 279 3360

E-Mail: Poststelle@bfbmb.bwl.de

Die Kontaktdaten der für Sie zuständigen kommunalen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen können Sie über die Webseite des Stadt- oder Landkreises in Erfahrung bringen, in welchem Sie Ihren dauerhaften Wohnsitz haben.

Auf die Möglichkeit des Verbandsklagerechts nach § 12 Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 L-BGG wird hingewiesen.

Barrierearm unterwegs im Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Das Biosphärengebiet barrierearm erleben

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist außerhalb der ei­genen vier Wände am besten erlebbar: In der wunder­schönen und schützenswerten Na­tur, an geschichtsträchtigen Orten, bei leckerem Essen und Trinken, bei Gesprächen mit den einzigartigen Menschen, die hier leben und an vielen anderen Orten mehr.

Egal, ob zu Fuß, im Rollstuhl, per Rollator oder mit dem Kinderwagen – die von der UNESCO geadelte Region, sollen alle Menschen erleben können. Daher sammeln wir weitgehend barrierefreie Angebote und listen sie nachfolgend auf.

Los geht’s! Erfahren Sie unser Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Barrierearme Ausflugstouren

Barrierearm unterwegs sein das gelingt mit der Broschüre „Erfahrbar“. Aus zahlreichen barrierearmen Angeboten in der Region wurden 20 Ausflugspakete mit zwei und mehr Tipps zusammengeschnürt. Damit lässt sich häufiges Aus- und Einsteigen ins Auto vermeiden und eine barrierearme Toilette ist immer schnell erreichbar. Der Pluspunkt der Broschüre: Alle Ausflugstipps wurden von Testerinnen und Testern mit verschiedenen Rollstühlen geprüft.

Weitere barrierearme Touren finden Sie hier:

Broschüre bestellen Erfahrbar 2020
Ein Mann fährt mit einem Rollstuhl über eine Wiese
Halfpoint © stock.adobe.com